NEWS

Mittwoch, 7. März 2018

Werkunterricht 2018

Von Verena Ratzel

Im Rahmen unserer Kooperation mit der Grund- und Hauptschule mit Werkrealschule Linkenheim haben wir auch dieses Jahr wieder den Technikunterricht der 8. Klasse besucht und den Schülern einen kleinen Einblick in den Beruf des Zimmerers gegeben. Uwe und Verena Ratzel haben insgesamt zwei Doppelstunden für die Schüler gestaltet.  

 

Am Donnerstag 18.01. besuchten uns die Jungs – dieses Jahr war es eine reine Junges-Klasse-  in unserem Betrieb. Hier bekamen sie einen Einblick in den Betrieb: die Räume, Maschinen und Fahrzeuge. Nach dem Ankommen und der Begrüßung ging es los mit Theorie. Wie jedes Jahr bauten die Schüler gemeinsam ein Modell einer Fachwerkwand. Was sind Schwelle, Pfosten, Riegel und Rähm? Was ist ein Bundzeichen? Worauf müssen wir achten wenn wir das Modell bauen und so weiter.  

 

Nach einem Rundgang durch unsere Werkstatt ging es auch schon los mit dem praktischen Teil des Tages: Das Anreißen der Hölzer (anzeichnen). Die Schüler teilten sich in zwei Gruppen auf und jeder bekam sein Holz für das Model. Am Ende der 90 Minuten waren alle Hölzer angezeichnet und die Jungs durften in den wohlverdienten Feierabend. 

 

Eine Woche später kamen Uwe und Verena Ratzel in die Schule. Im Technikraum wurde nun endlich das Modell gebaut. Nach kurzer Erklärung zu Säge und Stemmeisen legten die Schüler selbst Hand an. Die nächste Stunde wurde gesägt, gehämmert und gestemmt was das Zeug hielt. Leider waren die 90 Minuten wieder viel zu kurz und es wurde kein Modell ganz fertig. Dieses vollenden die Schüler im nächsten Technikunterricht mit Ihrem Lehrer Herrn Hymon.