NEWS

Montag, 10. August 2020

Mehrfamilienhaus als Klimaholzhaus

Von Verena Ratzel

Schon von außen kann man erahnen, dass es etwas Besonderes ist.
Dieses Mehrfamilienhaus ist komplett aus Holz und punktet neben seiner kurzen Bauzeit mit einem großartigen Wohlfühlklima für seine Bewohner und durch CO2 Reduktion auch für die Umwelt. Beim Wachstum bindet Holz CO2 aus der Luft. So ist jedes Klimaholzhaus ein Beitrag zum Klimaschutz, indem es den Treibhauseffekt bremst. 

Durch die hochwertige und ökologische Dämmung, eine Wärmepumpe sowie die Photovoltaik-Anlage auf dem Dach erreicht das Haus problemlos den KfW-Effizienhaus-Standard 40+.

Hier entstand ein Zuhause zum Wohlfühlen durch eine ökologische und nachhaltige Bauweise. Die Konstruktion des Klimaholzhauses ist derart konzipiert, dass das Massivholz seine natürlichen klimaregulierenden Fähigkeiten optimal ausspielen kann: Temperatur und Luftfeuchte behalten ein behagliches Niveau. Das physiologisch günstige Klima beugt Atemwegsbeschwerden und Allergien vor. 

Mehr dazu hier
https://www.klimaholzhaus.de/wohnklima/raumklima-wohngesund/

Die schlichten Holzdecken aus heimischer Weißtanne bieten eine hochwertige und warme Oberfläche.